Ein KLICK - Übersichtskarte - Bau der Kanalisation

Übersichtskarte Stand 24.09.2005

Photogalerie

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Am 23. Mai 2005 wurde der Bau der Kanalisation in Angriff genommen. Als Erstes frass sich die Grabenfräse durch die C. Manantial und am Dienstag bereits durch die C. N°. Once.... und am Donnerstag um die Ecke und in die C. Xaloc....... und am Freitagmorgen um 11.00 Uhr war bereits die Hälfte der C. N°. Doce aufgefräst. Spätestens am Montag wird an der C. Juan Almenara gefräst werden, dann die Querstrasse C. N°. Catorce zur C. Cardona und diese bis oberhalb der Senke zur C. Martin Vidal.

Am Donnerstag den 9. Juni wird die C. Montagut in Angriff genommen, die wie sie auch aus dem abgebildeten Informationsblatt in der Fotogalerie ersehen können, bis zum 11, Juni fertig gestellt sein soll.
Das mit dem 11. ds. hat sich ein wenig verzögert. Heute wurde am Morgen der Rest der Strasse ausgefräst und die Maschine hat dann gegen mittags zur calle Mar gewechselt und fräst sich im Moment bereits auf der Höhe der calle Zahori Richtung Meer.

Heute den 16.06.2005 wurde die calle Rovello Richtung Berge in Angriff genommen, eine Berg- und Talbahn, man darf gespannt sein wie das gelöst wird. Mit der Laserstrahl-Technik wurde das Niveau kontrolliert und die ganze Strasse ist heute den 17.06. gegen Abend bereits gefräst und es werden bereits die Rohre verlegt.

Montag den 20.06.2005 fräst die Maschine bereits aus der Grünzone zwischen der C. Liebre und der C. Tordo einen Graben durch die C. N° Ventiseis.

Donnerstag den 15. September 2005 wurden die Fräsarbeiten nach der Sommerpause wieder aufgenommen, zuerst wird nun die c. Cambrils in richtung Meer, dann die c. Mistral in richtung Berge und anschliessend wahrscheinlich die Av. De las Tres Calas in richtung Meer aufgefräst. in diesen Strassen liegen bereits die Rohre und Schächte zum Einbau bereit.



Ich versuche hier laufend den Stand der Arbeiten zu veröffentlichen, welche Strassen dass momentan aufgerissen werden usw.. Im Situationsplan * den sie anklicken können, sind die Strassen die bereits bearbeitet sind orangerot eingefärbt und der Reihe nach in der sie bearbeitet wurden nummeriert. Die Strasse, die gerade bearbeitet wird, ist orange mit gelben Pfeilsymbolen in Bearbeitungsrichtung markiert, so sehen sie welches die Strasse ist, die gerade als letze in Arbeit ist. An der Nummer mit Pfeil ersehen sie, in welcher Reihenfolge die Strassen bearbeitet wurden und in welcher Richtung. Bei den Strassen, die nicht orangerot eingefärbt sind, aber bereits eine Nummer haben, ist mir die Reihenfolge in der sie bearbeitet werden zum Voraus bekannt.

Ende OKTOBER: Sorry, zurzeit wird in der ganzen Urbanisation mit Hochdruck an der Installation der Leitungen gebaut, sodass ich den Überblick im einzelnen nicht mehr habe. Wer sich aber für den Baufortschritt in irgend einer Strasse interessiert, kann sich mit mir mit dem Kontaktformular im Impressum, oder per E-Mail, durch das anklicken des Schriftzuges Webmaster unten links auf der Startseite in Verbindung setzen oder im Forum seinen Wunsch anbringen. Ich werde dann gezielt informieren.

Für die Arbeiten werden die jeweiligen Strassen gesperrt, die Rohre werden fortlaufend eingebaut, die Anschlussstutzen ausgefräst und eingesetzt und schon wird wieder zugedeckt und nach 2-3 tagen sind die Strassen wieder befahrbar. So ist das auch geplant und es funktioniert bis jetzt auch.
Siehe Fotogalerie *

Es werden pro 2 Parzellen ein Anschlussstutzen eingebaut und daran dann später ein Anschlusschacht im Gehsteigbereich installiert, an den dann jeweils die betreffenden beiden Parzellen ihre Abwässer einleiten müssen. Das Anschlussniveau in diesen Schächten soll 50 cm unter dem Niveau des Gehsteiges liegen, wohl denen die ein genügendes Gefälle vom Haus bis zum Anschlusschacht realisieren können, was aber vielen nicht gelingen dürfte. Was dann unternommen werden muss, Abwasserpumpe oder ???? und welche Kosten dabei entstehen können, weiss man noch nicht.

Wie das Anschliessen der Abwasserleitungen von diesen Sammelschächten an die Häuser funktioniert habe ich noch nicht klar beantwortet bekommen, aber es ist anzunehmen, dass das zulasten der Liegenschaftsbesitzer gehen wird. Wie das dann organisiert wird und vonstatten gehen soll weiss ich noch nicht, ich werde das aber sobald das geklärt ist, hier noch mitteilen.

Bezüglich der Anschlüsse habe ich festgestellt, dass der Anschluss an die Schächte 50cm unter dem Niveau der Gehsteige erfolgen muss, keine gute Nachricht für alle, deren Gelände ein kleines Gefälle in richtung Haus aufweist.

Fragen können Sie im Forum stellen oder sie können mir auch mit dem Formular im Impressum direkt ein Mail zusenden.

Da ich kein Interesse an diesen Mitteilungen bezüglich der Kanalisationsarbeiten feststellen konnte, habe ich weitere Informationen eingestellt. Sollte sich aber jemand interessieren kann er mir eine Mail senden oder im Forum eine Mitteilung zukommen lassen, ich werde dann die gewünschten Informationen zusenden oder in die Webseite stellen.

Der Webmaster

* benötigt Javascript